Das dynamische Mehrphasenmodell: Phase 3

Damit sind wir in der dritten Phase angekommen. Das angestrebte Ideal-, Zielgewicht bzw. Wohlfühlgewicht wurde erreicht. Das kann bei jeder Frau und bei jedem Mann anders sein.

Es ist keine Sünde mehr mal ein Glas Wein zu trinken, ein paar Scheiben Vollkornbrot zu essen oder mal ne leckere Melone zu verdrücken!  In dieser Phase lernt man sich für den Rest seines Lebens umzugewöhnen! Aber der Schutz gegen Heißhungeranfälle (die von uns allen so geliebte Ketose) geht langsam zurück!

© Kurhan - Fotolia.com

In der dritten Phase können Sie sehr viele Gemüse, Nüsse und Beeren in Ihren Speiseplan aufnehmen.  Ganz allmählich auch Gemüse mit mehr als 10 % Kohlenhydrate essen, ebenso Vollkorngetreide wie Hafer, Gerste, Hirse, Wildreis oder Buchweizen. Vielleicht ist auch gelegentlich eine Kartoffel oder ein Stück Obst pro Tag möglich.  Sie können Rezepte kochen, die kohlenhydrathaltige Zutaten enthalten (z.B. panierte Kalbsschnitzel).

Bisher hat die Ketose den Appetit unterdrückt und uns das Diät-Halten so etwas leichter gemacht! Ab jetzt ist alles bis auf Zucker wieder erlaubt und die Verführung groß! Man muss sich nur im Klaren sein, dass trotzdem darauf zu achten ist, nicht unbedacht in sich hineinzustopfen! Es dürfte eigentlich kein Problem sein, denn man hat mit FITTER INS LEBEN LowCarb den Vorteil, dass man nie das Gefühl hatte, wirklich auf etwas verzichtet zu haben!

An letzter Stelle aber stehen die wirklich gefährlichen Süßigkeiten. Der Konsum an Süßigkeiten sollte auf das gelegentliche Stück Geburtstagstorte beschränkt bleiben – zunächst einmal. Ansonsten sollte man bei Schokolade lieber auf weiße Schokolade oder Vollmilch verzichten und bei ganz großem Appetit ein bis zwei Stückchen von einer Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil von mehr als 80% naschen.

Im Prinzip müssen hier nicht mehr die Grundlagen des  FITTER INS LEBEN LowCarb-Systems explizit aufgeführt werden, denn wer durch die ersten beiden Phasen gegangen ist und dabei 5-20 kg oder mehr abgenommen hat, weiß automatisch, wie es weiter geht. Das ist der Lernprozess.

Ihre Vorteile beim FITTER INS LEBEN-LowCarb-Mehrphasenmodell: Kein lästiges Zählen von Kalorien und Abwiegen der Lebensmittel, lediglich Nahrungsmittel reduzieren, die reich an Zucker und gesättigten Fettsäuren sind. Der Speiseplan enthält einen hohen Anteil an Gemüse, Obst, sowie Fisch und magerem Fleisch. Schnelle Abnehmerfolge sind garantiert.

Vorsicht:
Es gibt für zwei Wochen eine geringe Nahrungsmittelauswahl. Auswärtsessen wird zur großen Herausforderung. Phase 1 sollte nur von gesunden Menschen durchgeführt werden, besonders Nierenkranke und Gichtpatienten sollten darauf verzichten, ebenso Jugendliche. Diese starten am besten mit Phase 2. Die radikale Phase 1 sollte nur auf 14 Tage beschränkt werden, denn ohne Obst droht auf Dauer ein Vitaminmangel. Der Verzicht auf Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte in den ersten zwei Wochen kann zu einem Defizit an Ballaststoffen führen, was sich negativ auf die Verdauung auswirkt. Hier können Sie aber mit in Apotheken oder im Handel käuflichen Flohsamen oder Ballaststoffen entgegenwirken, die entweder dem Essen zugefügt oder als Kapseln verzehrt werden.

Einleitung | Phase 1Phase 2 | Phase 3 |