Fitter Ins Leben Rezepte – Unsere Apfeleis-Verführung

Fitter Ins Leben Rezepte – Eis ist bekanntlich nicht gleich Eis. So hat z.B. ein Orangeneis am Stil, wie beispielsweise das von Langnese (Capri – 58g), ungefähr 21 g Kohlenhydrate pro Eis. Hier nun unser Fitter Ins Leben Tipp.

Eisgenuss selbstgemacht. Foto: sigrid rossmann / pixelio.de

Statt Orangeneis ein erfrischendes Apfeleis. Hierzu kann man seinen Apfelsaft mit einem Entsafter selbst pressen oder man nimmt einen Bio-Apfelsaft – naturtrüb – aus dem Supermarkt. Diesen füllt man in Eis-Förmchen, die man mittlerweile überall im Handel erhält.

Dann für 5-6 Stunden in den Gefrierschrank und fertig ist ein erfrischender Snack für zwischendurch, den man auch seinen Kindern mit gutem Gewissen geben kann, und das bei einem Kohlenhydratanteil von nur ca. 5g pro Portion.

Mehr Fitter Ins Leben Rezepte gibt’s hier

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte: Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch und Tomatensauce

Zwiebeln, Knoblauch abziehen und fein würfeln. Paprika waschen, putzen und klein würfeln. Hackfleisch mit der Hälfte von Zwiebeln und Knoblauch in 2 El Olivenöl krümelig anbraten, mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Paprika, gehackte Zucchini und Frischkäse unterheben. Zucchinihälften innen mit Salz, Pfeffer würzen, mit der Hackmasse füllen und nebeneinander in eine tiefe Auflaufform setzen. Mit Gouda bestreuen, Brühe angießen und im 180 Grad heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 40 Min. garen.

Übrige Zwiebeln und Knoblauch in restlichem Olivenöl (2 El) glasig dünsten, mit Zucker leicht karamellisieren lassen, dann Tomatenstücke zugeben. Sauce unter Rühren 3–4 Min. offen köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gefüllte Zucchini mit Tomatensauce und Basilikum garniert servieren.

Fitter Ins Leben Rezept: Zutaten für vier Personen

4 Zucchini (à ca. 250 g)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Spritzpaprika (klein)
300 g Rinderhackfleisch
4 El Olivenöl
1 El Paprikapulver (edelsüß)
1 Prise(n) Salz
1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
200 g Frischkäse
50 g Gouda (gerieben)
200 ml Gemüsebrühe
Dosen Tomatenstücke mit Kräutern (à 800 g)
Basilikumblätter

Zubereitungszeit ca. 25 Min. – Garzeiten ca. 45 Min.

Fitter Ins Leben Rezepte -Schneller und leckerer Thunfisch Dip und Low Carb Brot

Fitter Ins Leben Rezepte -Leckerer Thunfisch Dip und Low Carb Brot. Ein blitzschneller Dip, der aus dem Vorrat gezaubert werden kann. Wenn es mal schnell und lecker gehen soll, dann empfehle ich meinen schnellen und leckeren Thunfisch Dip. Hier nun unser Fitter Ins Leben Rezept für 6 Portionen – das perfekte Thunfisch Dip-Rezept mit einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung: Und viele weitere köstliche Rezepte für jeden Geschmack, die immer gelingen.

Thunfisch Dip Zutaten

  • 2 Pakete Frischkäse, natur
  • 2 Dosen Thunfisch in Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ggfs. ca. 50-100ml flüssige Sahne (wenn der Dip zu fest ist!)

Thunfisch Dip Zubereitung:
Alles miteinander mit dem Pürierstab zu einer geschmeidigen Mousse verarbeiten. Wenn die Masse zu fest sein sollte – hier kommt es auch immer auf die Konsistenz des Frischkäses an – einfach etwas flüssige Sahne untergeben.

Schmeckt lecker als Vorspeise zu einem Menue oder als kleiner Snack am Abend. Dazu reicht man feine Kräcker oder auch unser  Fitter Ins Leben Körnerbrot.

Bon Appetit!

#lowcarb #lowcarbrezepte #kohlenhydratarm #fitterinsleben

Fitter Ins Leben Low Carb Detox Rezepte – Pangasiusfilets mit falschem Kartoffelsalat für 6 Personen

Fitter Ins Leben Low Carb Detox Rezepte – Pangasiusfilets mit falschem Kartoffelsalat für 6 Personen. Pangasiusfilet einfach backen – Wir haben hier ein sehr schmackhaftes Pangasiusfilet Rezept für Dich gefunden! Nicht zu verachten  ist auch unser falscher Kartoffelsalat aus Kohlrabi. Kohlrabi hat nur wenig von dem typischen Kohlgeschmack und schmeckt stattdessen leicht süßlich und mild. Kohlrabi eignet sich unter den Gemüsesorten besonders gut für Abnehmwillige und all jene, die sich gesund ernähren möchten. Das Gemüse liefert pro 100 Gramm lediglich 24 Kilokalorien (kcal) und enthält kaum Kohlenhydrate sowie nahezu gar keine Fette. Damit zählt Kohlrabi zu den idealen Nährstofflieferanten.

Zutaten:

6-8 große Pangasiusfilets

Zutaten falscher Kartoffelsalat:

1200g Kohlrabi

2 Schalotten, fein gewürfelt

4 kleine Essiggurken, klein geschnitten

3 EL weißen Balsamicoessig

2 EL Olivenöl

15g Flohsamenschalen

schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Kohlrabi schälen und in mundgerechte Stücke schneiden und bissfest garen.

Die Flohsamenschalen mit dem Essig und dem Olivenöl verrühren, dann die Schalotten und die Gurken hinzugeben. Mit dem Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Kohlrabistücke unterheben und im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Die Pangasiusfilets etwas (!) salzen und Pfeffern und mit Olivenöl besprühen.

Bei 230 Grad Unter-/Oberhitze ca. 30 Minuten backen.

Fitter Ins Leben wünscht einen Guten Appetit!

Dieses Mal sind unsere Rezepte (fast) ohne Salz wegen unserer Detox-Woche ohne Salz, normalerweise gehört Salz zum Rezept, aber man gewöhnt sich daran…!

Fitter Ins Leben Low Carb Detox Rezepte – Thunfischfrikadellen mit schnellem Bohnensalat für 6 Personen

Fitter Ins Leben Low Carb Detox Rezepte – Thunfischfrikadellen mit schnellem Bohnensalat für 6 Personen. Unser Fitter Ins Leben Rezepte einfach gemacht, überzeugend lecker!

Zutaten Thunfischfrikadellen:

4 Dosen Thunfisch

6 Eiklar

40g Flohsamenschalen

3 TL frisches Knoblauchpüree

4 Schalotten, fein gewürfelt

3 Tropfen Oreganoöl

schwarzer Pfeffer

3 TL Oregano, getrocknet

Rapsöl zum Anbraten

 

Zubereitung:

Den Thunfisch im Sieb gut abtrocknen lassen.

Das Eiklar erst mit den Flohsamenschalen und dann mit den Gewürzen ordentlich verrühren.

Aus der Masse etwa 10 – 12 flache Frikadellen formen und in heißem Öl anbraten. Damit die Frikadellen besser “durch” sind, kann man sie nach dem Braten noch bei 100 Grad warmhalten.

 

Zutaten:

2 Dosen grüne Bohnen

(oder ca. 1500g frische Bohnen, die müssen aber bissfest gegart werden)

3 Schalotten

5 EL weißen Balsamicoessig

3 EL Olivenöl

3 EL Xucker oder ähnlichen Ersatzstoff für Zucker

schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Bohnen gut abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Vinaigrette zubereiten. Anschließend die Bohnen hinzugeben und im Kühlschrank mind. 1 Stunde durchziehen lassen.

Fitter Ins Leben wünscht einen Guten Appetit!

 

Dieses Mal sind unsere Rezepte (fast) ohne Salz wegen unserer Detox-Woche ohne Salz, normalerweise gehört Salz zum Rezept, aber man gewöhnt sich daran…!

Fitter Ins Leben Low Carb Detox Rezepte – Hirse-Gemüse-Curry für 6 Personen

Fitter Ins Leben Low Carb Detox Rezepte – Hirse-Gemüse-Curry für 6 Personen. Hirse stärkt die körperliche Gesundheit, weil sie viele Mineralstoffe und Vitamine enthält. … Das Getreide enthält viele wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente. Dazu zählen Eisen, Silizium, Magnesium und Kalzium. Die Inhaltsstoffe der Hirse wirken positiv auf Knochen, Gelenke, Haare und Nägel.

Zutaten:

300g Goldhirse

2 EL frisches Knoblauchpüree

3 klein gewürfelte Schalotten

3 EL Olivenöl

500g TK-Blumenkohl, aufgetaut und in kleine Röschen geschnitten

500g TK-Brokkoli, aufgetaut und in kleine Röschen geschnitten

2 rote Paprika, klein gewürfelt

1-2 Dosen Kokosmilch

2 EL gelbe Currypaste

3 Tropfen Oreganoöl

Cayennepfefer

schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Hirse  gut abspülen, bis klares Wasser abläuft, und nach Packungsangaben zubereiten.

Zunächst den Knoblauch und die Schalotten in dem heißen Olivenöl andünsten, nach ca. 4 Minuten das Gemüse hinzugeben und etwa 5 Minuten dünsten. Dann die fertige Hirse in die Pfanne geben.

Die Currypaste in einer Dose Kokosmilch verrühren und zum Gemüse geben. Je nach Konsistenz der Kokosmilch benötigt man etwas mehr.

Nochmals alles zusammen mit 3 Tropfen Orenganoöl, Cayennepfeffer, schwarzem Pfeffer abschmecken und weitere 10 Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen.

Fitter Ins Leben wünscht einen Guten Appetit!

Dieses Mal sind unsere Rezepte (fast) ohne Salz wegen unserer Detox-Woche ohne Salz, normalerweise gehört Salz zum Rezept, aber man gewöhnt sich daran…!

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Linsengericht mit Gemüse

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Linsengericht mit Gemüse. Linsen sind in der Küche vielseitig verwendbar und es gibt die unterschiedlichsten Rezepte mit Linsen. Hier mal ein raffiniertes Linsengericht  mit roten und gelben Linsen. Rote Linsen sind ganz besonders praktisch einsetzbar: Üblicherweise erhält man sie im Handel bereits geschält. Aus diesem Grund nehmen sie den Geschmack von Gewürzen gut an. Gelbe Linsen garen in etwa der gleichen Zeit wie rote Linsen und lassen sich wie diese verarbeiten.

 

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Linsengericht mit Gemüse Zutaten für zwei Personen
150g gelbe Linsen
150g rote Linsen
1 EL Ghee
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Bockshornkleesamen
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Kurkuma
1 Dose Pizzatomaten
750ml Gemüsebrühe
2 Möhren
250g Blumenkohlröschen
3 EL Sahne
3 Tropfen Oregano-Öl

 

Anleitung

Die Linsen nacheinander unter fließendem kaltem Wasser spülen, bis das abfließende Wasser klar ist, und abgießen. Die roten Linsen gut abtropfen lassen. Die gelben Linsen in eine kleine Schüssel geben und mit Wasser bedeckt 30 Minuten einweichen, dann abgießen und gut abtropfen lassen.

Das Ghee in einem Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Zwiebel mit dem Knoblauch darin in etwa 3 Minuten unter Rühren glasig braten. Die Gewürze dazugeben und etwa 30 Sekunden pfannenrühren, bis sie duften. Linsen, Tomaten und Brühe unterrühren, bei starker Hitze zum Kochen bringen und dann bei schwacher Hitze zugedeckt 20 Minuten garen.

Möhren und Blumenkohl unterheben und dazu drei Topfen Oregano Öl hinzugeben und einrühren. Alles zugedeckt 10 Minuten weitergaren. Die Bohnen dazugeben und zugedeckt noch etwa 5 Minuten garen, bis die Linsen weich und die Gemüse gar sind. Abschmecken und die Sahne unterrühren.

Fitter Ins Leben wünscht einen Guten Appetit!

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Halloumi Puffer für 2 Personen


Bildquellenangabe: Peter Smola / pixelio.de

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Halloumi Puffer für 3 Personen. Halloumi ist ein halbfester Käse, der sich hervorragend zum Grillen eignet. Er stammt ursprünglich aus Zypern und ähnelt dem Mozzarella, da er auch in Salzlake eingelegt wird und eine faserige Struktur besitzt. Die Besonderheit des Halloumi ist, dass er beim Erhitzen nicht schmilzt. Dadurch ist er besonders gut zum Grillen und Anbraten geeignet. Hier nun unser Fitter Ins Leben Low Carb Halloumi Puffer Rezept.

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte – Halloumi Puffer Zutaten für 2 Personen:

200g Zucchini
200g Halloumi
2 Zwiebeln
50g Kürbiskerne
3 Eier
2 Knoblauchzehen
1EL Zitronesaft
2EL Tiefkühl Dill
Pfeffer, Salz


Anleitung:
200 g Zucchini waschen, putzen, raspeln, mit etwas Salz mischen und 10 Min. ziehen lassen, dann kräftig ausdrücken. 2 Zwiebeln putzen, waschen, in dünne Ringe schneiden. 200 g Halloumi raspeln, 50 g Kürbiskerne mit Küchengerät fein zermahlen.

2 Knoblauchzehen schälen und durchpressen. Alles mit 3 Eiern, 1 EL Zitronensaft und 2 EL TK-Dill in eine Schüssel geben, mit Pfeffer und wenig Salz würzen, gut vermengen. Aus der Masse etwa acht ca. 2 cm dicke Bratlinge formen.

In einer Pfanne in je 2 EL Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in je 5 Min. goldbraun braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Daz passt perfekt grüner Salat, Gurkensalat oder sogar Tsatziki.

Fitter Ins Leben wünscht einen Guten Appetit!

Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte: Garnelen Curry Suppe pro Suppe nur 11 Gramm Kohlenhydrate

Bildquellenangabe: Petra Bork / pixelio.de

Hier unser sehr beliebtes Currysuppe mit Garnelen Rezept Fitter Ins Leben Low Carb Rezepte: Garnelen Curry Suppe pro Suppe nur 11 Gramm Kohlenhydrate für 2 Personen. Sie schmeckt, ist schnell zubereitet, leicht und sehr lecker. Und so geht’s.

Zutaten

1EL gelbe Currypaste (ersatzweise auch rote oder grüne)
2TL Zitronengraspaste
200ml Kokosmilch
300ml Wasser
1 Paprikaschote
200g Zucchini
250g Tiefkühlgarnelen
125 Kirschtomaten
1-2 EL Limettensaft
3 kleine Zwiebeln
Salz, Pfeffer

Anleitung
In einem Kochtopf in 1 EL Öl 1 EL gelbe Currypaste (ersatzweise rote oder grüne) und 2 TL Zitronengraspaste andünsten, bis es fein duftet. 200 ml Kokosmilch und 300 ml Wasser angießen, salzen, aufkochen. 1 gelbe oder rote Paprikaschote putzen, waschen, klein würfeln. 200 g Zucchini waschen, putzen, in dicke Scheiben schneiden.

Beides mit 225 g noch gefrorenen TK-Garnelen (gegart und geschält) in die Suppe geben, zugedeckt bei schwacher Hitze 7 Min. köcheln lassen. Nach 4 Min. 125 g Kirschtomaten waschen, halbieren und dazugeben. Mit 1 – 2 EL Limettensaft und Salz abschmecken. 3 kleine Zwiebeln putzen, waschen, in dünne Ringe schneiden und etwa 1 Minute in der Suppe ziehen lassen.

Fitter Ins Leben wünscht einen Guten Appetit!

Fitter Ins Leben Protein Pfannkuchen Waffeln Pancakes Palatschinken Eierkuchen Kaiserschmarrn leicht gemacht

Fitter Ins Leben Rezept: Mandel Apfel Waffeln. Ein leckerer Snack für zwischendurch, oder auch mehr… Die FITTER INS LEBEN Protein-Pfannkuchen-Waffel-Mischung mit hohem Proteingehalt, aber weniger Fett ist schnell zubereitet. Diesmal als Mandel Apfel Variante.

Zutaten für 8-10 Stück
1 x FITTER INS LEBEN Protein-Pfannkuchen-Waffel-Mischung
25g gehackte Mandeln
1 EL Zitronensaft
150g Äpfel
120 ml Rapsöl
650ml fettarme Milch
200ml Schlagsahne
1/4 TL Zimtpulver
Salz

Unsere 450g Fitter Ins Leben Waffel Fertigmischung mit 120ml Raps-Öl und 650ml fettarmer Milch anrühren. Je nach Geschmack noch extra Süßstoff und Zitronenschale bzw. -saft beimengen.

Parallel die Mandeln in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten, alles auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Äpfel schälen und rund um das Kerngehäuse auf der groben Seite der Haushaltsreibe abraspeln. Raspel sofort mit Zitronensaft mischen. Dann die Apfelraspel dem Teig beigeben und umrühren.

Die Teigmischung kann jetzt in einem geölten Waffeleisen nacheinander goldbraun gebacken werden. Jeweils eine großen Klecks Teig in das vorgeheizte Waffeleisen geben, schließen und etwa 3 Minuten backen.

Da die Waffeln auch für die herzhafte Variante geeignet sind, haben wir die Süße auf ein Minimum reduziert – eben ohne süß. Wenn man also süße Waffeln backen möchten, sollte man ja nach Geschmack noch Süßstoff hinzugeben. Besonders lecker ist es, noch frisch geriebene Zitronenschale und etwas frischen Zitronensaft hinzugeben. Das gibt den extra Frische-Kick.

Noch ein Tipp: Wenn man die Waffeln knuspriger haben will, dann direkt nach dem Backen im Waffeleisen bei 80-100 Grad Umluft 15 Minuten im Ofen trocknen lassen.

Am liebsten: Die goldbraun gebackenen Waffeln mit Sahne servieren! 😉

Die FITTER INS LEBEN Protein-Waffeln sind  sehr lecker und schnell zubereitet! Perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch oder aber für Berufstätige als Mittagssnack im Büro. Sie schmecken frisch und warm am besten, aber auch kalt und am nächsten Tag sind sie noch schön weich und lecker, wenn man die Waffeln nach dem Abkühlen in eine Frischhaltedose packt.

Meine persönliche Empfehlung. Einfach ein paar mehr auf Vorrat backen und nach dem Abkühlen luftdicht verpackt in die TK-Truhe legen. Auf diese Weise hat man immer schnell einen Snack zur Hand. Zum Auftauen entweder sofort in den Toaster stecken oder vorher auftauen lassen.

…..

Bildergebnis für dr. erbil kurt
Dr. Erbil Kurt, Gesundheitspublizist

Dr. Erbil Kurt, 53,  ist seit vielen Jahren als Gesundheitspublizist sowie als Diät- und Ernährungsexperte in Deutschland bekannt. Seine Firma Carboo4U betreut deutsche und internationale Spitzensportler und Topteams aus den unterschiedlichsten Sportarten. Als Stoffwechselspezialist beschäftigt Dr. Kurt sich seit vielen Jahren mit dem Thema abnehmen und hat dazu das Infoportal FITTER INS LEBEN gegründet. Anders als die üblichen Ernährungsratgeber ist FITTER INS LEBEN Dank der Erfahrungen von Dr. Kurt aus dem Spitzensport auf die unbedingte Kombination auf angepasster Ernährung (Low Carb) und Bewegung ausgelegt.